Welpentraining

Fachgerechte und vor allem welpengerechtes Training ist das A und O. Gerade in der ersten Zeit, gibt es viele Dinge auf die man achten sollte. In meinem Welpenkurs stehen weder "Sitz" noch "Platz" etc. im Vordergrund und das aus gutem Grund. Die Prägephase der Welpen dauert bis zur 16. Lebenswoche an. In dieser Zeit gibt es viele Dinge zu beachten um aus seinem Welpen, einen souveränen adulten Hund zu machen. Dass ein Hund ab einem gewissen Alter nichts mehr lernen kann, ist ein Mythos. 

 

Stubenreinheit, Handling, Umweltreize positiv verknüpfen, Angst- und Aggressionsverhalten, höflicher Umgang mit Menschen und anderen Artgenossen,  Alleine bleiben, Ressourcenverteidigung, uvm. sind wichtige Punkte meiner Welpenstunden.

 

Was mir noch besonders am Herzen liegt, ist die theoretische Bildung der Hundebesitzer. Die Besitzer lernen bei mir die wichtigsten Punkte der Lerntheorie und Körpersprache, um zu verstehen wie ein Hund lernt und was er uns mit diversen Verhaltensmustern sagen will. Denn immerhin sind es die Besitzer, die mit den Hunden trainieren, ich weise ihnen nur den Weg.